Ab einem Warenwert von 50 € erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Bienenwachstücher selber machen

Bienenwachstücher sind eine tolle wiederverwendbare Alternative zu Frischhaltefolie. Bienenwachstücher kann man mit wenigen Mitteln und geringem Aufwand einfach und schnell selber machen. Sie sind eine hübsche um umweltschonende Hilfe im Haushalt.

 

Bienenwachstücher sind vielseitig einsetzbar:

In Wachstüchern kann zum Beispiel belegtes Brot für unterwegs aufbewahrt werden, Gemüse im Kühlschrank eingepackt werden, denn durch das Wachs hält das Tuch auch am Rand von Behältnissen. Zudem können mit den Tüchern offene Schüsseln und Gefäße ohne Deckel abgedeckt oder diese sogar zum Einfrieren verwendet werden.  

Du benötigst:

  • Stoffreste aus reiner Baumwolle oder Leinen, zum Beispiel: 10x10cm, 20x20cm und 30x30cm
  • 100-200 Gramm Bienenwachspastillen in Bio-Qualität (bitte darauf achten, denn es kursieren viele Wachsverfälschungen), am besten vom regionalen Imker oder aus der Apotheke. Alternativ kann ich diese Empfehlen:
  • 2 Blätter Backpapier, welche größer als deine Stoffstücke sind
  • Zickzack-Stoffschere

So geht es:

Lege ein Blatt des Packpapiers auf eine bügelfeste Unterlage. Auf dieses Blatt Backpapier legst du eines der grob zugeschnittenen Stoffreste. Auf dem Stück Stoff verteile nun gleichmäßig eine kleine Handvoll Bienenwachspastillen. Lege nun das zweite Backpapier darüber und bügle bei mittlerer Stufe ohne Dampf diese Lagen aus Stoff, Wachs und Papier. Schon nach kurzer Zeit wirst du merken, wie der Bienenwachs schmilzt.

Mit etwas Druck auf das Bügeleisen kannst du nun das flüssige Wachs auf dem Tuch verteilen, sodass es vollflächig von einer zarten Schicht Wachs umgeben ist.

Wenn noch wachsfreie Stellen zu sehen sind, dann lege an diese Stellen nochmal wenige Wachspastillen und bügle wiederholt darüber. Achte darauf, dass du nicht zu viele Wachspastillen verwendest, denn sonst dringt das Wachs durch die Backpapiere und gelangt auch an dein Bügeleisen.

Wenn die Fasern des Stoffes sich mit dem flüssigen Wachs vollgesogen haben, dann nehme das Bügeleisen zur Seite und lasse dein Tuch abkühlen und das Wachs erstarren.

Wenn du möchtest, dann kannst du am Ende die Kanten mit einer Zickzack-Stoffschere noch sauber abschneiden.

Fertig ist dein selber gemachtes Bienenwachstuch.